Musiklehrer der Musikschule Jüttern & Co.

Martin Soler Ruiz

wurde in Pamplona/Spanien geboren. Mit 11 Jahren bestand er die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule “Pablo Sarasate” von Navarra. Dort erhielt er verschiedene Auszeichnungen wie z.B. den 2. Preis beim “Fase autonómica Intercentros Melómano” und den 1. Preis beim “Concurso de Música de Camara Fernando Remacha”. Ausserdem spielte er in Jugendorchestern von Navarra und dem Baskenland und lernte u.a. bei bekannten Flötisten wie Vicens Prats, Davide Formisano, Silvia Careddu, Renate Greiss oder Peter-Lukas Graff. Mit 17 Jahren begann er sein Studium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Professor Benoit Fromanger. Er nimmt weiterhin an internationalen Musikwettbewerben teil, spielt u.a. im International Orquesta Institude Attergau, der Berliner Camerata und ist Mitglied der Wiener Philharmoniker. Er unterrichtet die Fächer Quer- und Blockflöte.