Elisabeth Beniczki-Nicolin

Elisabeth Beniczki-Nicolin

studierte Orgel an der Musikfachschule Miscolc in Ungarn und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Sie erhielt Unterricht im Fach Cembalo am Konservatorium der Stadt Wien und wirkte in zahlreichen Orgelkonzerten in Ungarn, Österreich, München und Köln mit. Seit etlichen Jahren erteilt sie als erfahrene Diplom-Musikpädagogin Unterricht in den Fächern Klavier, Orgel und Musikalische Früherziehung.

Ying-Chieh Chiu

Ying-Chieh Chiu

wurde in Taipeh geboren, studierte dort Klavier und Querflöte und erwarb dort ihren Magister als Musikpädagogin. Sie erteilt seit 15 Jahren Musikunterricht und ist Projektleiterin des Konzerts „Lange Nacht der Formosa“ am Berliner Musikinstrumenten-Museum. Sie promoviert im Fach Musikwissenschaft an der FU Berlin. Zudem ist sie im Rahmen des Projektes „Junge Staatsoper“ als Klavierpädagogin, Konzertveranstalterin und freie Mitarbeiterin an der Staatsoper Unter den Linden tätig.

Niklas Duhr

Niklas Duhr

studierte an der „Hochschule für Musik Franz Liszt“ in Weimar Jazz-Gitarre und erhielt dort auch seine Ausbildung an der klassischen Gitarre. Sein Studium führte ihn für ein Semester nach Graz und er nahm an vielen Workshops bei renommierten Künstlern teil. Während des Studiums unterrichtete er parallel an einer Musikschule mit den Schwerpunkten Rock/ Pop/ Jazz sowie Klassik. Er spielt in diversen Formationen moderne Instrumentalmusik.

Renate Ebling

Renate Ebling

studierte an der staatlichen Musikhochschule Heidelberg-Mannheim im Fach Violine und genoß eine private Gesangsausbildung. Zusätzlich absolvierte sie an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin das Zusatzstudium „Elementare Musikpädagogik“. Seither unterrichtet sie – neben Chorauftritten und solistischen Tätigkeiten – als Diplom-Musikpädagogin die Fächer Violine, Musikalische Früherziehung und Gesang.

Raphael Grunau

Raphael Grunau

hat sein Diplom-Musikstudium im Fach Bratsche an der Musikhochschule Würzburg absolviert. Seit 2009 lebt und arbeitet er als freischaffender Musiker in Berlin. Ob in den Berliner Opernorchestern, dem Babelsberger Filmorchester, als Geiger in der Balkan-Jazz Band „Maik Mondial“ oder der Bigband-Formation „The Capital Dance Orchestra“, Raphael Grunau ist als gefragter Instrumentalist in verschiedensten Genres zuhause. Die Freude an musikalischer Vielfalt und das Erleben von Musik als universelle Sprache liegen ihm persönlich und als Pädagoge mit langjähriger Erfahrung sehr am Herzen! Raphael Grunau lehrt alle Altersgruppen in den Fächern Geige, Bratsche und Kammermusik.

In-Kyung Hilgert

In-Kyung Hilgert

ist in Seoul (Südkorea) geboren und beagann schon sehr früh Klavier zu spielen. Sie studierte Klavier an verschiedenen Musikhochschulen in Seoul und Berlin. Zudem hat sie durch ihr Studium im Fach Lehramt Musik ihr Wissen und pädagogisches Geschick erweitert. Sie arbeitet mit vielfältigen Stilen, freiem Spiel und Improvisation und unterrichtet Schüler jedes Alters.

Monika Eda Jacob

Monika Eda Jacob

entstammt einer alten ungarischen Musikerfamilie mit Generationen übergreifender Tradition. Sie studierte Klavier am Bela Bartok Konservatorium in Bekescsaba (Ungarn). Später wechselte sie an das Malezi Institut in Budapest, wo sie zusätzlich zum Klavier noch die Fächer Orgel und Gesang belegte. Dem schloss sich ein pädagogisches Fachstudium an. Im Laufe der Jahre erweiterte sie ihre Kenntnisse auf den Gebieten der Musikpädagogik und der anthroposophischen Musiktherapie. Sie besitzt mehrjährige Erfahrungen im Einzelunterricht mit Kindern und Erwachsenen, neben dem klassischen Klavierunterricht fördert sie speziell die Wahrnehmung und Umsetzung der eigenen natürlichen musikalischen Impulse ihrer Schüler.

Karoline Jüttner

Karoline Jüttner

>absolvierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin das Studium im Fach Klassische Gitarre, welches sie mit dem Diplom als Musikpädagogin abschloß. Vorangegangen war ein Studium der Pädagogik in den Fächern Musik und Germanistik an der Universität in Rostock. Seit vielen Jahren erteilt sie Gitarrenunterricht für Begeisterte jeden Alters, wobei Musik verschiedener Epochen und Stile Eingang findet. Im Jahre 1996 gründete sie die Musikschule Jüttner & Co.

Milica Lazovic

Milica Lazovic

wurde in Belgrad (Serbien) geboren. Dort begann sie ihre musikalische Ausbildung, die sie an der Universität der Künste Berlin fortsetzte. Sie studierte Klavier an der Akademie der schönen Künste und an der Hochschule für Musik in Belgrad sowie Gesang an der Universität der Künste Berlin. Zu ihrem Klavier Magister Studium hat sie zudem das Master Studium im Kultur Management absolviert. Bereits während des Studiums erteilte sie Klavier- und Gesangsunterricht für alle Altersstufen. Sie besuchte zudem zahlreiche Klavier und Gesangs Meisterkurse, u.a. von J-F. Antonioli, B. Giraud, S. Gadziev,
S. Perticarolli, G. Iwanzova, G. Bumbery und L. Serra. „Belcanto“ Gesangstechnik und Körperbewusstsein bereichern nicht nur ihren Gesangsunterricht, sondern auch ihre Klavier Unterrichtmethodik. Neben ihrer solistischen Tätigkeit als Pianistin und Sängerin, tritt sie auch als Begleiterin von Sängern auf.

Josep López

Josep López

wurde in Peru geboren. Dort studierte er Gitarre am Konservatorium „Carlos Valderrama“ in Trujillo. Während seines Studiums unterrichtete er bereits am Konservatorium, nahm an verschiedenen Meisterkursen teil und gewann einige Wettbewerbe, wie zum Beispiel den 1. Preis im Belhaven-Wettbewerb für junge Musiker und den 1. Preis im Gitarrenwettbewerb des Club de Leones – Region Nordperu. Zurzeit studiert er an der Hochschule für Musik Hanns Eisler bei Eugenia Kanthou. Seit vielen Jahren unterrichtet er mit Freude und Begeisterung Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Einzel- und Gruppenunterricht.