Basilius Alawad

studierte er an der Hochschule für Musik in Damaskus, wo er zudem als Solocellist mit dem Syrischen National Symphonie-Orchester spielte.
Er trat auf zahlreichen Festivals und Konzerten in Europa auf, darunter dem Weimarer Kunstfest, der Berlinale, mit „Yo-Yo Ma and the Silk Road Ensemble“ und dem Grachten Festival in Amsterdam. Seine eigenen Kompositionen spielte er an Orten wie der Philharmonie und dem Pierre Boulez Saal in Berlin.
Seit 2018 ist er Mitglied des West Östlichen Divan Orchesters unter der Leitung von Daniel Barenboim, mit dem er weltweit unterwegs ist. Er unterrichtet mit Leidenschaft Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Fach Cello.
Musilschule Jüttner & Co. - Musikunterricht Fach Streichinstrumente

Veronika Beimesche

studierte Musikwissenschaften in Paris und erwarb das Diplom in Klavierpädagogik an der Hochschule der Künste Berlin. Sie arbeitet zudem in der Projektleitung beim Landesmusikrat für den Wettbewerb „Jugend musiziert“ und unterrichtet Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Fach Klavier.

Musilschule Jüttner & Co. - Musikunterricht Fach Tasteninstrumente

Elisabeth Beniczki-Nicolin

studierte Orgel an der Musikfachschule Miscolc in Ungarn und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Sie erhielt Unterricht im Fach Cembalo am Konservatorium der Stadt Wien und wirkte in zahlreichen Orgelkonzerten in Ungarn, Österreich, München und Köln mit. Seit etlichen Jahren erteilt sie als erfahrene Diplom-Musikpädagogin Unterricht in den Fächern Klavier, Orgel und Musikalische Früherziehung.

Renate Ebling

studierte an der staatlichen Musikhochschule Heidelberg-Mannheim im Fach Violine und genoß eine private Gesangsausbildung. Zusätzlich absolvierte sie an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin das Zusatzstudium „Elementare Musikpädagogik“. Seither unterrichtet sie – neben Chorauftritten und solistischen Tätigkeiten – als Diplom-Musikpädagogin die Fächer Violine, Musikalische Früherziehung und Gesang.

In-Kyung Hilgert

ist in Seoul (Südkorea) geboren und beagann schon sehr früh Klavier zu spielen. Sie studierte Klavier an verschiedenen Musikhochschulen in Seoul und Berlin. Zudem hat sie durch ihr Studium im Fach Lehramt Musik ihr Wissen und pädagogisches Geschick erweitert. Sie arbeitet mit vielfältigen Stilen, freiem Spiel und Improvisation und unterrichtet Schüler jedes Alters.

Monika Eda Jacob

entstammt einer alten ungarischen Musikerfamilie mit Generationen übergreifender Tradition. Sie studierte Klavier am Bela Bartok Konservatorium in Bekescsaba (Ungarn). Später wechselte sie an das Malezi Institut in Budapest, wo sie zusätzlich zum Klavier noch die Fächer Orgel und Gesang belegte. Dem schloss sich ein pädagogisches Fachstudium an. Im Laufe der Jahre erweiterte sie ihre Kenntnisse auf den Gebieten der Musikpädagogik und der anthroposophischen Musiktherapie. Sie besitzt mehrjährige Erfahrungen im Einzelunterricht mit Kindern und Erwachsenen, neben dem klassischen Klavierunterricht fördert sie speziell die Wahrnehmung und Umsetzung der eigenen natürlichen musikalischen Impulse ihrer Schüler.

Karoline Jüttner

>absolvierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin das Studium im Fach Klassische Gitarre, welches sie mit dem Diplom als Musikpädagogin abschloß. Vorangegangen war ein Studium der Pädagogik in den Fächern Musik und Germanistik an der Universität in Rostock. Seit vielen Jahren erteilt sie Gitarrenunterricht für Begeisterte jeden Alters, wobei Musik verschiedener Epochen und Stile Eingang findet. Im Jahre 1996 gründete sie die Musikschule Jüttner & Co.

Josep López

wurde in Peru geboren. Dort studierte er Gitarre am Konservatorium „Carlos Valderrama“ in Trujillo. Während seines Studiums unterrichtete er bereits am Konservatorium, nahm an verschiedenen Meisterkursen teil und gewann einige Wettbewerbe, wie zum Beispiel den 1. Preis im Belhaven-Wettbewerb für junge Musiker und den 1. Preis im Gitarrenwettbewerb des Club de Leones – Region Nordperu. Zurzeit studiert er an der Hochschule für Musik Hanns Eisler bei Eugenia Kanthou. Seit vielen Jahren unterrichtet er mit Freude und Begeisterung Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Einzel- und Gruppenunterricht.

Maria Medina

wurde in Spanien geboren. Nach ihrem Bachelor-Studium mit dem Hauptfach Violoncello am „Conservatori Superior de Musica del Liceu“ in Barcelona hat sie ihren Master an der „Hochschule für Künste Bremen“ in Instrumental- und Gesangspädagogik gemacht. Seit September 2016 unterrichtet sie mit viel Freude und Begeisterung in Berlin Cello und Musikalische Früherziehung. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit spielt sie in verschiedenen Orchestern und in einem Cello-Trio.

Edoardo Micheli

hat mit einem Diplom-Studium im Fach Komposition am Konservatorium zu Venedig und einem Master-Studium in Philosophie an der Universität “Ca’ Foscari” abgeschlossen. Er arbeitete in Italien und in Deutschland als Komponist, Chorleiter, Organist und Musiklehrer. Seine Kompositionen werden von Orchestern und Ensembles im In- und Ausland aufgeführt, er ist ein leidenschaftlicher Experimentator ungewöhnlicher Klänge und ein bedingungsloser Bewunderer von Bachs Klavierwerk. Er unterrichtet Kinder und Erwachsene im Fach Klavier und lebt als freischaffender Musiker in Berlin.